zwei podcasterinnen beim gespraech fuer anzeigen bei sam dem sound ad marketplace

Markenbekanntheit mit Podcastwerbung

Mit SAM, dem Sound Ad Marketplace, so einfach wie noch nie Werbung in Podcasts buchen.

Mehr erfahren

zwei podcasterinnen beim gespraech fuer anzeigen bei sam dem sound ad marketplace

Markenbekanntheit erreichen

Mit Audio-Werbung in Podcasts buchbar in diversen Formaten schaffen es Marken, sich in einem Umfeld zu positionieren, das eine hohe Akzeptanz bei der Zielgruppe geniesst. Denn Podcast-Hosts sind vertrauenswürdig, davon profitiert die Marke und auch die Zuhörer:innen, welche mit guten Ads einen zusätzlichen Mehrwert erhalten.

Hohe Engagement-Rate

Werbung in Podcasts führt gemäss Studien sogar zu höheren Conversion-Rates bei Unternehmen. Hier kommen mehrere Einflüsse zum tragen, denn Brands profitieren vom Vertrauen in die Hosts, respektive in die Show, kreieren durch die Ads einen neuen Touchpoint und gewinnen dadurch in organischen Treffern auf diversen Plattformen und im Web. Podcast-Werbung wird somit zu einem wichtigen Instrument in der Multi-Channel-Strategie.

Flexibles und kreatives Werbeformat

Podcast-Werbung bietet eine Vielzahl von Formatoptionen, von vorab aufgezeichneten Spots bis hin zu live gesprochenen Empfehlungen durch den Host. Diese Flexibilität erlaubt es Werbetreibenden, kreative und maßgeschneiderte Werbebotschaften zu gestalten, die gut in den Kontext des Podcasts passen. Zudem können Werbeinhalte so gestaltet werden, dass sie authentisch wirken und sich nahtlos in den Podcast einfügen, was die Akzeptanz beim Hörer erhöht.

Zielgruppenspezifische Reichweite

Podcast-Hörer bilden oft spezifische und engagierte Gemeinschaften mit gemeinsamen Interessen. Werbung in Podcasts ermöglicht es Marken, eine sehr spezifische Zielgruppe zu erreichen. Diese Zielgruppenspezifität ist besonders wertvoll für Marken, deren Produkte oder Dienstleistungen auf die Interessen oder Bedürfnisse einer bestimmten Hörergruppe abgestimmt sind.

Podcastwerbung bringt bewiesen Vorteile

 

Jetzt kostenlos registrieren

Podcastwerbung erreicht ihre Zielgruppe auch wirklich. Im Vergleich mit Radio oder Musikstreaming werden Podcasts nämlich grundsätzlich viel aufmerksamer gehört, wie diese Studie von Acast zeigt. Und Podcastwerbung sticht hervor und sorgt deshalb in vielen Fällen für ungeteilte Aufmerksamkeit für deinen Brand.

Podcastwerbung funktioniert auf ganz unterschiedlichen Ebenen, ganz besonders bei der jungen Zielgruppe, wie diese Studie von der Swiss Radioworld zeigt. Sie gilt als glaubwürdig, informativ, unterhaltsam und stört nicht. Dabei zahlt sie massgeblich auf das Ziel der Brand Awareness ein.

Registrieren, Show suchen, Kampagne starten

Werbung in Podcasts zu buchen sollte keine Hexerei sein. Deshalb haben wir den Prozess so einfach wie möglich gestaltet.
Als Werbetreibende:r meldest Du dich an, suchst die passende Show oder lässt das Match-Making durch unsere lernende KI geschehen – *It's magic* – und nimmst danach Kontakt mit der Show auf. Alles in einem Tool, bei SAM, dem Sound Ad Marketplace.

Ablauf der Podcast-Werbebuchung. Von Registrierung bei SAM, dem Sound Ad Marketplace, bis zu Konditionen ausmachen mit dem Host der bevorzugten Show.

Zur Plattform wechseln und Chance nutzen.

Kostenfrei bei SAM registrieren

Was es über Podcastwerbung zu wissen gibt

Podcastwerbung bietet eine einzigartige Möglichkeit, deine Marke in einem vertrauenswürdigen, störungsfreien Umfeld zu präsentieren. Profitiere von der hohen Aufmerksamkeit und dem Engagement der Zuhörer:innen, um deine Brand Awareness effektiv zu steigern.

Wie gut funktioniert Podcastwerbung?

Einfach für den Fall, dass du noch nicht überzeugt bist von der Wirkung von Podcastwerbung, hier einige Zahlen und Fakten dazu, um die letzten Zweifel auszuräumen:

Aktuelle Studien zeigen klar, wie gut Podcast Ads funktionieren. Zum Beispiel eine Studie von Veritonic, die besagt, dass Podcastwerbung 128% besser funktioniert als Fernsehwerbung und doppelt so gut wie sonstige Onlinewerbung (Display Ads).

Podcastwerbung sorgt dafür, dass sich Hörer:innen an einen Brand erinnern, ihnen der Brand sympathischer wird und sie sich über den Brand informieren, ihn weiterempfehlen oder in rund 17% der Fälle sogar etwas kaufen, von dem sie in einer Podcastwerbung gehört haben.

Was kostet Podcastwerbung?

Das hängt davon ab, in welchen Shows du sie platzieren möchtest, welches Format die Werbung haben soll und wie viele Hörer:innen du damit erreichen möchtest. Bei kleinen Shows kannst du bereits ab wenigen hundert Franken Werbung schalten, bei grösseren Shows liegt das Budget in einem tieferen bis mittleren fünfstelligen Bereich, je nachdem, wie häufig deine Werbung an Hörer:innen ausgeliefert werden soll.

Welche Arten von Podcastwerbung gibt es?

Bei Podcastwerbung gibt es unterschiedliche Formate. Wer eine ganze Show mit den eigenen Inhalten füllen möchte, dem empfiehlt sich ein Branded Podcast, alternativ gibt es die Möglichkeit, einzelne Episoden einer Show zu sponsern.

"Klassische" Podcastwerbung besteht aus einer kurzen, häufig vorproduzierten Ad, die ins Audio eingebaut wird. Je nach Platzierung und Format gibt es unterschiedliche Begriffe:

  • Eine Pre-Roll steht (wie es der Name schon verrät) am Anfang der Show, also vor den eigentlichen Inhalten
  • Eine Mid-Roll wird in der Mitte der Episode ausgespielt
  • Eine Post-Roll kommt am Ende, im Abspann des Podcast

Diese Spots können entweder dynamisch sein (also so, dass sie nicht im Audio selbst fix eingeschnitten sind, sondern über ein Tool ein- oder ausgeschaltet werden können) oder statisch (oder auch "Baked-in), also fix ins Audio eingebaut. Mehr Details zu den Arten und Formaten von Podcastwerbung gibt es hier.

Jetzt kostenlos registrieren